Keller

Chaos, Bewegung, Form

Zielsetzung bei Planung und Bau des neuen Kellers war, durch Einsatz von modernster Technik und Innovation die Trauben so naturnah wie möglich zu keltern. Die im Weinberg „gewachsene“ Qualität gilt es durch Sorgfalt und Umsicht im Keller zu erhalten, wobei Technik und Natur miteinander wirken. Dabei schöpfen wir sowohl aus der Erfahrung unserer langjährigen Mitarbeitenden als auch aus der Neugierde und dem Wissen der neuen Kräfte in unserem Kellerteam. Tief verwurzeltes Traditionsbewusstsein prägen die Arbeit im Keller ebenso wie die Offenheit für innovative Ansätze und unsere Überzeugung von nachhaltigem Wirtschaften.

Zwei Grundprinzipien der Natur

Für eine möglichst schonende Behandlung greifen wir auf zwei Grundprinzipien der Natur zurück, die Schwerkraft und den Kreis. Sie kommen im rund 17 Meter tiefen, runden „Kelterturm“ zum Einsatz.

Haltung

Ganzheitlich denkend und handelnd achten wir auf die Kräfte und Geheimnisse der Natur, pflegen unsere Allianzen und sehen mit Weitsicht in die Zukunft.

Führungen

Lernen Sie unsere Weine und ihre Geschichte kennen und entdecken Sie unsere biologisch-dynamisch bewirtschafteten Weinberge und Keller.

Architektur & Kunst

Nachhaltige Bauweise, baubiologische Materialien und erneuerbare Energien: der Neubau unseres Kellereigebäudes ist in Südtirol Vorreiter.