Vernatsch-Schiava

Diese autochthone Rebsorte spielte bis in die 1970er Jahre eine zentrale Rolle im Südtiroler Weinbau, weshalb Südtirol lange als Rotwein-Region galt. Die Vernatsch-Rebe erziehen wir weiterhin auf der Pergel, da die Trauben etwas den Schatten bevorzugen. Ihre Weine zeichnen sich durch Frische, leichte und abgerundete Tannine und einen mäßigen Alkoholgehalt aus. Dadurch passen sie ideal zu einer leichten Küche. 

image for article

2016
VERNATSCH - SCHIAVA
12.0 % Vol

Farbe

Klar, rubinrot mit purpurrotem Reflex

Geruch

Dezente Aromatik, duftiges Bouquet, frisch, fruchtig, floral (Veilchen), pfeffrig

Geschmack

Schlanker Körper, ausgewogen, saftig, samt, trocken

Speisen

Vorspeisen, Teigwarengerichte, Pizza, weiße Fleischsorten, Geflügel

Lage

Kaltern und Kurtatsch. 300 bis 400 Meter ü. d. M.

Boden

Schottrige, steinige, stark kalkhaltige Böden

Ausbau

Biologischer Säureabbau, Betonbehälter (rund 6 Monate).
Maischegärung, Edelstahl

Optimale Trinkreife

Optimale Trinkreife: 1-3 Jahre

Biodynamie

Wir setzen auf eine biodynamische Landwirtschaft, die Menschen, Tiere und die Kreisläufe der Natur respektiert und in unsere Arbeit einbezieht.

Haltung

Ganzheitlich denkend und handelnd achten wir auf die Kräfte und Geheimnisse der Natur, pflegen unsere Allianzen und sehen mit Weitsicht in die Zukunft.

Keller

Durch den Einsatz modernster Techniken keltern wir unsere Trauben so naturnah wie nur möglich und lassen Innovation und Natur miteinander wirken.